Menu
Unterricht: Tanz mit Schleierfächern Unterricht: Orientalischer Tanz

Aktuell

Workshopserie: Orient meets Asia Die Fusion Workshop-Serie zum Thema "Requisiten" im November im ZeoT Zürich! Infos und weitere Daten weiter unten.

NEU AB JANUAR! Chinesischer Tanz für Anfängerinnen am Donnerstag Abend und Orientalische Tänze für Kinder am Mittwoch Nachmittag! Infos und weitere Daten weiter unten.

Bauchtanz Einführungskurs: Einführungskurse am Donnerstag morgen! Infos und weitere Daten weiter unten.

Unterricht

Julies solide Ausbildung und ihre langjährige Erfahrung, aber vor allem ihre Freude am Tanzen und an der Arbeit mit Menschen werden von nationalen und internationalen Schülerinnen, seien es Anfänger oder bekannte, professionelle TänzerInnen, geschätzt.

Weiter unten finden Sie eine Auswahl an Lektionen für Erwachsene, Kinder und Schwangere. Sie finden reguläre Klassen, Workshops und spezielle Angebote für Polterabende oder Kindergeburtstage. Viel Spass beim Stöbern!

Wöchentliche Kurse und Einführungskurse

Unterricht: Orientalischer Tanz/Bauchtanz
Orientalischer Tanz/Bauchtanz für Anfängerinnen bis Mittlere:

Aktuelles Thema: Bauchtanz
Zeit: Mittwoch 19:00 bis 20:20
Ort: Zentrum für Orientalischen Tanz

Orientalischer Tanz/Bauchtanz für Mittlere:

Aktuelles Thema: Tanz mit der Melaya
Zeit: Donnerstag 19:00 bis 20:20
Ort: Zentrum für Orientalischen Tanz

Unterricht: Chinesische Tänze
Chinesischer Tanz:

In dieser Klasse werden verschiedene Tanzstile Chinas unterrichtet. Das Thema wechselt alle zwei Monate: Es wird jeweils eine kleine Choreografie und die entsprechende Tanztechnik unterrichtet. Beispiele aus dem Inhalt sind: Fächertänze, Antikchinesischer Tanz und Tänze mit Wasserärmeln, Schirmtänze, Tänze der Thai Minderheit in China (Pfauentanz), Zentralasiatische Tänze (Uygurisch, Mongolisch), Tibetischer Tanz usw..
Hier klicken für Video
Chinesischer Tanz für Anfängerinnen:

Aktuelles Thema: Asiatische Tanztechnik
Zeit: Donnerstag 20:30 bis 21:20 (ab 11.1.2018)
Chinesischer Tanz für Mittlere:

Aktuelles Thema: Asiatische Tanztechnik
Zeit: Mittwoch 20:30 bis 21:50
Ort: Zentrum für Orientalischen Tanz

Bauchtanz / Orientalischer Tanz
Einführungskurse in den Orientalischen Tanz/Bauchtanz:

Niveau: Einsteigerinnen/Anfängerinnen
In diesem Kurs lernst Du die Grundlagen des Orientalischen Tanzes/Bauchtanzes. Wir lernen die Grundbewegungen für Hüfte, Oberkörper und Arme, sowie die gängigsten Tanzschritte. Du bekommst Einblicke in die Isolationstechnik des orientalischen Tanzes und kannst die gelernten Elemente in einem kurzen Tanz vertiefen.
Nach diesem Kurs bist Du bereit für die regulären Klassen im ZeoT. Einführungskurse werden unter der Woche oder auch als Block an Wochenenden angeboten.
Zeit:Donnerstag 9:30 bis 10:50 (Neustart ab 18.1.2017)
Ort: Zentrum für Orientalischen Tanz
Infos und Anmeldung: Zentrum für Orientalischen Tanz
Nächste Wochenend-Kursdaten: 27. und 28. Januar, jeweils von 13:30-16:30.

Orientalischer Tanz für Kinder
Orientalische Tänze für Kinder und Teenager:

Oriental Disney Tänze aus dem Orient für Mädchen von 6 - 8 Jahren:
Möchtest Du tanzen wie Deine Lieblingsprinzessin? Ob Schleiertanz wie Jasmin, fernöstliche Tänze wie Mulan, Hula Fusion wie Vaiana oder Zigeunertanz wie Esmeralda.... In diesem Kurs lernst Du persische und orientalische Tänze, chinesische Tänze und Tanz mit Hula Elementen... genau wie in Deinem Lieblings-Disney-Film! Unser orientalischer Disney Kurs ist für Mädchen im Alter von 6 - 8 Jahren konzipiert und der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf dem spielerischen Lernen, sich zu bewegen und zur Musik zu tanzen. Ausserdem wird viel Wert auf das Erlernen einer korrekten Haltung gelegt, was für die Wirbelsäule der Kleinen gerade in modernen Zeiten immer wichtiger wird.
Zeit: Mittwoch 14:00 bis 14:50 (GRATIS Schnupperlektion am 29. November 2017, Kursstart am 10. Januar 2018)
Orientalischer Tanz für Mädchen von 8 - 13 Jahren:
Die Disney Prinzessinnen sind nicht mehr so interessant? Kein Problem! Lerne mit uns alle Facetten des orientalischen Tanzes kennen! In unseren abwechslungsreichen Lektionen lernst Du mal ruhige, verträumte Schleiertänze und mal freche und poppige Tänze à la Shakira. Auch für die Musik verwenden wir mal traditionelle Stücke, mal moderne Hits aus den Charts.
Der orientalische Tanz stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder, trainiert grob- und feinmotorische Fähigkeiten, fördert das räumliche Bewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit. Der orientalische Tanz hält die Wirbelsäule der Kinder fit: im Unterricht erlernen sie eine aufrechte Körperhaltung und die Wirbelsäule erhält durch die spezifischen Bewegungen ihre Beweglichkeit und Muskulatur.
Zeit: Mittwoch 15:00 bis 15:50 (GRATIS Schnupperlektion am 29. November 2017, Kursstart am 10. Januar 2018)
Ort: Zentrum für Orientalischen Tanz

Chinesischer Tanz für Kinder
Chinesischer Tanz für Kinder/儿童少数民族舞蹈班:

Niveau: offen, ab 3 Jahren bis 12 Jahre
In diesem Tanzkurs lernen Kinder zwischen 3 und 12 Jahren chinesische Tänze. Wir lernen spielerisch einfache Schritte und Armbewegungen, lernen den Umgang mit Requisiten (Fächer, Schirme) und haben Spass am Tanzen und an der Bewegung. Wir lernen einfache, kleine Gruppentänze in folgenden Tanzstilen: Tänze der Han, Ärmeltänze, Fächer- und Rundfächertänze, Schirmtänze, mongolische Tänze, Tänze der Thaiminderheit Dai, Uighurische Tänze
Eine Schnupperlektion mit einer Begleitperson ist gratis. In den Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Der Unterricht findet auf Chinesisch und Deutsch statt, bei Bedarf kann auch auf Französisch, Italienisch oder Englisch übersetzt werden.
Zeit: Samstag, 9:30 bis 10:30
Ort: Schulhaus Scherr, Stapferstrasse 54, 8006 Zürich
Information und Anmeldung: Tangren chinesische Schule

Workshops

November 2017

25. und 26. November: Fusion Week-end: Tanzen mit Requisiten!

Schleierfächer
Orient meets Asia: Schleierfächer Fusion "Der Feuervogel"

Vor bald 20 Jahren brachte Julie zum ersten Mal Schleierfächer von China nach Europa...damals kannte hier noch niemand diese Fächer. Heute sind sie von keiner orientalischen Tanzshow mehr wegzudenken. Damit die Fächer im Tanz nicht, wie oft gesehen, nur «hingehalten» werden, lernen wir in diesem Kurs die chinesische Technik, welche die Fächer aufwändig und komplett in den Tanz integriert.
Wir lernen eine Choreografie zur rassigen Musik aus dem Film «Crounching Tiger Hidden Dragon». Sehr abwechslungsreich zu Trommelbeats oder weicher Flöte werden die Fächer gekonnt eingesetzt und hinterlassen beim Publikum einen bleibenden Eindruck!
Alle Teilnehmerinnen erhalten Skript, Musik- und Videomaterial zum Kurs. Bitte Schleierfächer mitbringen (im Kurs können nur normale Fächer für die Dauer des Unterrichts zur Verfügung gestellt werden). Schleierfächer können im Workshop erworben werden (Anzahl begrenzt).
Niveau: ab gutem A/M bis Profi
Datum und Ort: Samstag, 25. November 2017, von 14:00 bis 18:00, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung direkt per Mail an Julie.

Wasserärmel
Orient meets Asia: Schleierärmel Fusion "Himalaya"

Schleierärmel (in China Wasserärmel genannt): diese wunderschönen, fliessenden, luftigen Ärmel, welche den Tanz so flüssig und leicht wirken lassen kommen auch in der orientalischen Szene immer mehr in Mode. Gerade Tribal Tänzerinnen haben dieses Requisit für sich entdeckt.
Wir lernen in diesem Workshop den Umgang mit den Ärmeln und diverse Figuren. Diese bauen wir in einen fliessenden Tanz ein, zur wunderschönen Musik aus dem Film «Himalaya». Garantiert ein Hingucker an jeder Show!
Alle Teilnehmerinnen erhalten Skript, Musik- und Videomaterial zum Kurs. Ärmel stehen für die Dauer des Kurses zur Verfügung. Diese können ausserdem sehr leicht selber hergestellt oder auf dem Internet erworben werden. Alle nötigen Informationen werden im Kurs verteilt.
Niveau: offen
Datum und Ort: Sonntag, 26. November 2017, von 13:30 bis 15:30, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung direkt per Mail an Julie.

Schirmtanz
Orient meets Asia: Fusion mit Schirm "Kama Sutra"

Der Schirm: immer wieder ein spannendes Requisit! Als spitzenbesetzte Variante wird er gerne im Bourlesque Tanz gesehen, als normaler Schirm im Modern Dance oder aus leichtem, zierlich geschmücktem Papier in asiatischen Tänzen. Egal in welcher Variante, er bringt jedem Tanz das gewisse Etwas und das wollen wir uns zu Nutze machen.
In einer Fusion aus orientalischem Tanz und asiatischen Elementen lernen wir eine kokette, sinnliche, aber elegante Choreografie in welcher der Schirm auf originelle Weise eingesetzt wird! Der Tanz wurde zur Musik aus dem Film "Kama Sutra" choreografiert.
Alle Teilnehmerinnen erhalten Skript, Musik- und Videomaterial zum Kurs. Bitte Schirm mitbringen (am besten nicht faltbar). Asiatische Schirme können im Workshop erworben werden (Anzahl begrenzt).
Niveau: offen
Datum und Ort: Sonntag, 26. November 2017, von 16:00 bis 18:00, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung direkt per Mail an Julie.

Konditionen

Preise: 4-Stunden-Workshop: CHF 120.-, 2-Stunden Workshops: je CHF 60.-
Wer sich für alle drei Kurse anmeldet und im Voraus bezahlt bekommt einen Mengenrabatt und zahlt für alle Kurse zusammen nur CHF 200.-
Rabatte sind nicht kumulierbar. Anmeldungen sind verbindlich.

Januar 2018

Orientalischer Tanz Bauchtanz
Einführungskurs in den orientalischen Tanz

In diesem Kurs lernst Du die Grundlagen des Orientalischen Tanzes/Bauchtanzes. Wir lernen die Grundbewegungen für Hüfte, Oberkörper und Arme, sowie die gängigsten Tanzschritte. Du erlernst die korrekte Haltung und weisst nach dem Kurs auf welche Details Du besonders Acht geben musst, damit der orientalische Tanz seine gesunde Seite voll entfalten kann. Die typische Isolationstechnik des orientalischen Tanzes wird erlernt und in ein bis zwei kleinen Tänzen bereits vertieft.
Niveau: offen
Datum und Ort: Samstag, 27. Januar 2018, von 13:30 bis 16:30, und Sonntag, 28. Januar, von 13:30 bis 16:30, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung hier.

Februar 2018

Schleierfächer
CHROMA Projekt ZeoT: Meeresblau. Workshop mit anschliessendem Auftritt an der Jahresshow des ZeoT Zürichs.

Die Farbe Blau steht für Harmonie und Ruhe. Wir verbinden diese Farbe häufig mit der Weichheit des Wassers, der Leichtigkeit eines Tropfens oder der Unendlichkeit des Himmels. In früheren Zeiten wurde die Farbe mit der Jungfrau Maria assoziert, welche Sanftheit symbolisiert. Wir setzen dies in einer sehr fliessenden, luftigleichten Choreografie um, bei welcher wir leichte Requisiten wie Seide und Schleierärmel einsetzen werden. Die Sanftheit wird durch entsprechende Theatralik ausgedrückt, die Musik ist sanft und fliessend, ohne dabei zu langsam zu sein. Die Wasserwelten symbolisieren wir anhand von Bewegungen aus dem chinesischen Tanz (Ärmeltanz und Thai) und orientalischem Tanz, ein Hauch Modern Dance bringt Pfeffer in die Choreografie. Als Requisiten verwenden wir Schleierärmel und ein grosses Seidenband.
Bedingungen für alle Chroma Projekt Workshops: Das gesamte Chroma Projekt wird im 2. Teil der ZeoT Show am Samstagabend 9. Juni 2018 in der Aula Rämibühl präsentiert. Es ist nur möglich an einem Chroma Projekt Workshop teilzunehmen. Anmeldefrist ist 31. Dezember 2017. Mit Deiner Anmeldung zum gewählten Chroma Workshop verpflichtest Du Dich, an weiteren Proben teilzunehmen, welche die Lehrerin mit den Teilnehmerinnen direkt vereinbaren wird. Die Teilnehmerinnen müssen die Choreografie jedoch auch selbstständig zu Hause repetieren und gewillt sein, ein Bühnenoutfit und allfällige Accessoires (je nach Chroma Workshop) anzuschaffen. Bühnenoutfit und Accessoires werden von der jeweiligen Lehrerin vorgegeben. Des weiteren ist die Teilnahme an der Chroma-Hauptprobe am Sonntag 3. Juni 2018 zwingend, sowie die Teilnahme an der Hauptprobe in der Aula Rämibühl am Showtag 9. Juni 2018. Alle Proben und Hauptproben sind gratis.
Niveau: offen
Datum und Ort: Samstag, 3. Februar 2018, von 14:00 bis 18:00, und Sonntag, 4. Februar, von 12:00 bis 16:00, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung hier.

April 2018

Schleierfächer
Schleierfächer Choreografie: Caravanserei

Schleierhaft und graziös wie eine Prinzessin aus der Wüste. In dieser Choreografie lernen wir einen Schleierfächertanz ganz im Stil «1001 Nacht», wobei die ursprüngliche Fächertechnik aus China angewendet wird, da diese effektvoller ist. Vor bald 20 Jahren brachte Julie zum ersten Mal Schleierfächer von China nach Europa...damals kannte hier noch niemand diese Fächer. Heute sind sie von keiner orientalischen Tanzshow mehr wegzudenken. Damit die Fächer im Tanz nicht, wie oft gesehen, nur «hingehalten» werden, lernen wir in diesem Kurs die chinesische Technik, welche die Fächer aufwändig und komplett in den Tanz integriert.
Alle Teilnehmerinnen erhalten Musik- und Videomaterial zum Kurs. Bitte Schleierfächer mitbringen. Qualitativ hochwertige Schleierfächer können im Workshop erworben werden (Anzahl begrenzt).
Niveau: Kenntnisse in orientalischem Tanz vorausgesetzt
Datum und Ort: Samstag, 14. April 2018, von 13:00 bis 17:00, Studio Sabuha Shahnaz in Augsburg (DE).
Weitere Infos und Anmeldung hier.

Ärmeltanz Schleierärmel
Schleierärmel Choreografie: Himalaya

Schleierärmel (in China Wasserärmel genannt): diese wunderschönen, fliessenden, luftigen Ärmel, welche den Tanz so flüssig und leicht wirken lassen kommen auch in der orientalischen Szene immer mehr in Mode. Gerade Tribal Tänzerinnen haben dieses Requisit für sich entdeckt.
Wir lernen in diesem Workshop den Umgang mit den Ärmeln und diverse Figuren. Diese bauen wir in einen fliessenden Tanz ein, zur wunderschönen Musik aus dem Film «Himalaya». Garantiert ein Hingucker an jeder Show!
Alle Teilnehmerinnen erhalten Skript, Musik- und Videomaterial zum Kurs. Ärmel stehen für die Dauer des Kurses zur Verfügung. Diese können ausserdem sehr leicht selber hergestellt oder auf dem Internet erworben werden. Alle nötigen Informationen werden im Kurs verteilt.
Niveau: Kenntnisse in orientalischem Tanz vorausgesetzt
Datum und Ort: Sonntag, 15. April 2018, von 10:00 bis 12:30, Studio Sabuha Shahnaz in Augsburg (DE).
Weitere Infos und Anmeldung hier.

Juni 2018

Orientalischer Tanz Bauchtanz
Einführungskurs in den orientalischen Tanz

In diesem Kurs lernst Du die Grundlagen des Orientalischen Tanzes/Bauchtanzes. Wir lernen die Grundbewegungen für Hüfte, Oberkörper und Arme, sowie die gängigsten Tanzschritte. Du erlernst die korrekte Haltung und weisst nach dem Kurs auf welche Details Du besonders Acht geben musst, damit der orientalische Tanz seine gesunde Seite voll entfalten kann. Die typische Isolationstechnik des orientalischen Tanzes wird erlernt und in ein bis zwei kleinen Tänzen bereits vertieft.
Niveau: offen
Datum und Ort: Samstag, 16. Juni 2018, von 13:30 bis 16:30, und Sonntag, 17. Juni, von 13:30 bis 16:30, im ZeoT Zürich.
Weitere Infos und Anmeldung hier.

Für genauere Informationen zu den Tänzen siehe jeweilige Tanzschule und/oder das Kapitel Tänze. Änderungen vorbehalten.

Bauchtanz für Schwangere und junge Mütter mit Baby im Tragetuch:

Bauchtanz für Schwangere

Zeit: Bauchtanz für Schwangere am Montag Abend, 18:00 - 18:50, Bauchtanz für junge Mütter mit Baby im Tragetuch am Freitag Morgen 9:40 - 10:30. Konditionen siehe weiter unten. Bei Interesse bitte per Mail Kontakt aufnehmen. Die Plätze sind auf maximal fünf Personen pro Kurs beschränkt!
Presse: Online-Artikel vom Magazin Swissfamily "Eine Hauptrolle für den Bauch".

Privat-Workshops für das Training zu Hause:

Gerne unterrichtet Julie auch Privatlektionen speziell zum Thema Bauchtanz als Unterstützung für die Schwangerschaft und Geburt. Die Schülerin lernt eine schöne Choreografie, welche bis zur Geburt problemlos tanzbar ist, dazu erhält sie die Musik und Videomaterial für zu Hause. Ausserdem werden der Schülerin praktische Übungen (auf Wunsch auch speziell gegen spezifische Beschwerden) und nutzvolle Tipps mit auf den Weg gegeben. Damit kann die Schülerin anschliessend für sich selber zu Hause tanzen, ihre Schwangerschaft geniessen und sich in aller Ruhe auf die Geburt vorbereiten. Gerne beantworte ich Ihre Fragen!

Lektionenaufbau:

Die Lektion beginnt mit lockeren Aufwärmungsübungen. Im Hauptteil wird die Muskulatur tänzerisch trainiert und durch die typsichen Bewegungen des Bauchtanzes wird das Becken besser durchblutet, was die Sauerstoffversorgung des Babys fördert. Dem tänzerischen Teil folgen jeweils ein paar Übungen, welche aus dem Schwangerschaftspilates und der klassischen Schwangerschaftsgynmastik stammen. So können vielen Schwangerschaftsbeschwerden noch effektiver vorgebeugt werden. Ausserdem wird viel Wert auf Entspannungsübungen gelegt, welche gerade während der Geburt von grossem Nutzen sein werden. Ziel ist es auch, den Schülerinnen die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen. Auch der Austausch mit anderen Kursteilnehmerinnen (häufig haben solche schon selber Kinder) findet stets grossen Anklang.

Für junge Mütter gibt es den Kurs "Tanzen mit Baby im Tragetuch", bei welchem die Mutter ihr Baby in den Tanz mit einbeziehen kann. Der Bauchtanz unterstützt die Rückbildung, hält den Rücken und den Beckenboden gesund und bringt gute Laune und Entspannung! Der Kurs ist speziell für den weiblichen Körper im ersten Babyjahr geeignet. Das Kind wird liebevoll in die Übungen einbezogen oder sitzt entspannt im Tragetuch.

Bauchtanz für Schwangere und Babies im Tragetuch

Die Lehrerin:

Julie hat drei kleine Kinder (Jahrgang 2010, 2011 und 2015). Schon 2001 absolvierte sie eine Fortbildung zur Lehrerin für Schwangerschafts-Bauchtanzen, welche sie später mit Weiterbildungen im Bereich Pilates ergänzte. Durch ihre eigenen Schwangerschaften wuchs das Interesse weiter und sie schnupperte in weitere Richtungen und besuchte unter anderem Kurse im Hypnobirthing. Die sorgfältige Vorbereitung und langjährige Auseinandersetzung mit dem Thema war bei der Geburt ihrer ersten Tochter sehr hilfreich und führte bei der zweiten Tochter zu einer entspannten, wunderbaren Geburt. Dieses einmalige Gefühl, das Erlebnis einer natürlichen, entspannten Geburt, bzw. die Einstellung und sorgfältige Vorbereitung dafür, möchte Julie in ihren Kursen weitervermitteln.

Julie möchte später, wenn ihre Kinder etwas grösser sind, als Doula tätig sein. Eine Doula ist eine Frau, die einer werdenden Mutter vor, während und nach der Geburt als Begleiterin zur Seite steht und diese emotional und physisch in der neuen Lebensphase unterstützt.

Die Kurse eignen sich für gesunde Schwangere/junge Mütter und ersetzen keine Rückbildungskurse.

Polterabende und Kindergeburtstage

Polterabend. Foto: Nadine Jayaraj

Eine lustige Überraschung für die zukünftige Braut: warum nicht eine Polterabend-Tanzstunde organisieren? Wir stecken die Braut (vielleicht sogar mit verbundenen Augen) in hübsche, orientalische Kostüme und lernen alle zusammen einen koketten Tanz! Spass und Lacher garantiert!! Das Angebot ist auch für Schwangere geeignet. Der Tanzstil ist flexibel: von klassisch orientalischem Tanz über Folkloretänze bis hin zu asiatischen Tänzen und Fusionen.

Alle Requisiten werden für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt. Der Polterabend kann an jedem beliebigen Ort (in diesem Fall muss vom Kunden ein Raum zur Verfügung gestellt werden) oder im ZeoT Zürich (Nähe Bahnhof) durchgeführt werden. Weitere Informationen auf Anfrage.

Kindergeburtstag

Feiert Ihre kleine Prinzessin Geburtstag? Vielleicht hätte sie Freude an einer kleinen Tanzshow, bei welcher sie am Schluss gleich selber mitmachen kann! Es stehen zahlreiche Themen zur Auswahl:
Wir verkleiden das Geburtstagskind als Prinzessin Jasmine und lassen sie Schleiertänze ausprobieren und orientalische Tablets auf dem Kopf balancieren! Und für die kleinen Gäste, welche alle mitmachen dürfen, gibt es selbstverständlich auch viele bunte, klirrende Hüfttücher! Oder sie wird als Sheherazade verkleidet und lädt ihre Gäste an den Hof ein, wo sie in die Kunst des altpersischen Hoftanzes eingeführt werden.
Oder doch lieber Mulan mit zierlichem Fächer- und Schirmtanz aus China?
Für Sommerfeste ideal ist das Thema Ariel, die Meerjungfrau, mit Tänzen der Thai-Minderheit aus Südchina und einem Fotoshooting in einer Riesenmuschel!
Oder mit Moana in die Südsee reisen und polynesische und hawaiianische Tänze ausprobieren?
Ich passe mich gerne Ihren individuellen Wünschen an! Weitere Informationen auf Anfrage.

Privatunterricht, Choreografien und Vertretungen

Privatunterricht in orientalischem oder chinesischem Tanz. Unterrichtssprachen nach Wunsch: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Chinesisch und Russisch.

Südseefantasie

Massgeschneiderte Choreografien in orientalischem und chinesischem Tanz oder Fusion nach Absprache. Auch für professionelle Tänzerinnen und Tanzensembles. Gerne schicke ich Ihnen bei Interesse eine Referenzliste.

Coaching für Auftritte und Auftrittsgruppen.

Privatlektionen in Bauchtanz für Schwangere und Rückbildung nach der Geburt.

Vertretungen für orientalische und chinesische Tanzklassen.

Ortbeschreibung, Anmeldung und Konditionen:

Das Zentrum für Orientalischen Tanz befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs. Für die genaue Ortbeschreibung und Konditionen zum Unterricht im Zeot siehe www.zeot.ch oder die jeweiligen Links bei den oben aufgelisteten Lektionen.

Für den Tanzunterricht eignet sich bequeme Kleidung (vorzugsweise Hosen) und Tanzschläppli/Gymnastikschuhe(keine Plastiksohlen), Afrosandalen oder Socken.

Versäumte Lektionen regulärer Klassen können innerhalb der jeweiligen Tanzschule kompensiert werden (Konditionen unter www.zeot.ch ).

Bei zu wenig Anmeldungen behält sich die ZeoT-Leitung vor, den Kurs abzusagen.

Kostenlose Schnupperstunden sind möglich.

Für Privatlektionen und Vertretungen bitte persönlich Kontakt aufnehmen.

Das ZeoT und Julie haften weder für Unfall noch für Diebstahl. Sämtliche Versicherungen sind Sache des/der Teilnehmers/in. Bei gesundheitlichen Problemen/Vorbelastungen muss die Lehrperson informiert werden und das Tanzen erfolgt auf eigene Verantwortung.

VIDEO-Aufnahmen: Bei Workshops wird den Teilnehmerinnen auf Wunsch gegen eine Gebühr von CHF 5.- ein Video mit der Choreografie zum downloaden zur Verfügung gestellt. Die Einnahmen werden vollumfänglich für das Projekt Dances for the Children für Chance Swiss gespendet. Die Musik und das Choreografie-Skript werden den Teilnehmerinnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

ACHTUNG: Anmeldungen zu Workshops und regulären Klassen sind verbindlich. Eine Abmeldung ist bis zu einem Monat vor Kursbeginn möglich, bei einer späteren Abmeldung ist der volle Kursbetrag zu zahlen oder eine Ersatzteilnehmerin zu stellen. Ausnahmen können nur mit gültigem Arztzeugniss gemacht werden. Bei einer Abmeldung wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- erhoben (ausser es wird eine Ersatzteilnehmerin gestellt). Allfällige Rabatte sind nicht kumulierbar und nur bei Vorauszahlung gültig.